11.2. Donnerstag – Tag 1

Angenehm sonnig und eiskalt war es schon am Morgen in Berlin.

Kurz nach 9 machte ich mich mit Straßenbahn und s-Bahn auf zum total vereisten Potsdamer Platz.

Alles schon so richtig berlinalemäßig, auch wenn noch am roten Teppich und co gearbeitet wurde.

Also erstmal ins Hayatt, da gibts wie immer die Presseakkreditierungsstelle….60Euren zahlen, Akkreditierung abholen.

Danach gings sofort zum Ticketcounter-Karten für Freitag besorgen und so.

Einmal für die Eröffnung im Babylon-14 Plus und für einen uralten Bertrand Tavernier Film (weiß aber nicht, ob ich den nicht doch sausen lasse…mal sehen)

Danach erstmal Computerraum und Pressestände der Sektionen besuchen…Einiges an Papier hat da auf mich gewartet.

-Am Ende der berlinale waren es dann 16KG Papier…-

Überraschend wars dann doch im Keller des Berlinalepalastes, denn da gabs keine Pressefächer, sondern nur nen usb-stick, nen Katalog und die begehrte Berlinaletasche.

Keinen Fachschlüssesl und eben keine Fächer mehr für den Papierkram…alle Pressehefte gibts ab sofort digital…sowas.

Schnell nochn paar Fotos gemacht und dann in die erste Pressevorstellung im Forum-Programm gegangen.

Zwei wurdens insgesamt und die Titel kommen jetzt-im März…
Kanikosen
The Oath
Dann zwischendurch mit Skype und übers Presse-wlan mein Z-Interview gegeben.

Essen und wieder ab ins Kino…

Bei meinem Gastgeber hab ich dann festgestellt, dass mein Kartenleser aus irgendwelchen Gründen grade keine Sonysticks mehr mag…also keine Fotos im Blog-schade.

Aber Freitag besorge ich einfach nen Kartenleser, dann klappt das auch.

Jetzt heißt es erstmal schlafen.

Bis später-dann mit mehr Text und hoffentlich Bildern.

chris


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>